Sie sind hier: Home > Regional >

Gefräßiger Hund schaltet Herdplatte an: Feueralarm

Römerberg  

Gefräßiger Hund schaltet Herdplatte an: Feueralarm

18.12.2018, 14:28 Uhr | dpa

Ein gefräßiger Hund hat im rheinpfälzischen Römerberg eine Herdplatte angeschaltet und so einen Feueralarm ausgelöst. Der Rhodesian Ridgeback habe sich nach bisherigen Ermittlungen mit den Vorderpfoten auf die Arbeitsplatte in der Küche gestellt, um dort Milch zu stibitzen, teilte die Polizei in Speyer am Dienstag mit. Dabei schob er einen Lappen auf die Herdplatte. Als er mit den Pfoten wieder nach unten rutschte, stellte er den Herd an. Der Lappen kokelte an, daraufhin löste der Rauchmelder aus. Dies hörte am Montagvormittag die Tochter des abwesenden Frauchens in der benachbarten Wohnung, sie löschte den Lappen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal