Sie sind hier: Home > Regional >

Neun Millionen Euro für Sporthalle in Bad Langensalza

Erfurt  

Neun Millionen Euro für Sporthalle in Bad Langensalza

18.12.2018, 17:54 Uhr | dpa

Das Land Thüringen fördert den Umbau der Salza-Halle in Bad Langensalza mit neun Millionen Euro. Einen entsprechenden Bescheid übergab am Dienstag Infrastrukturministerin Birgit Keller (Linke) an den Landrat des Unstrut-Hainich-Kreises, Harald Zanker (SPD). Die Salza-Halle wurde 1994 eingeweiht. Seit 2011 müsste die Halle dringend saniert werden. Sie dient vor allem dem Schulsport. Bis zum Herbst 2020 werden Dach und Fassade sowie die technischen und sanitären Einrichtungen der Sporthalle modernisiert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal