Sie sind hier: Home > Regional >

Gunther Emmerlich freut sich auf Feier mit "Saumagen-Orden"

Schifferstadt  

Gunther Emmerlich freut sich auf Feier mit "Saumagen-Orden"

27.12.2018, 06:15 Uhr | dpa

Gunther Emmerlich freut sich auf Feier mit "Saumagen-Orden". Gunter Emmerlich

Sänger Gunter Emmerlich. Foto: Uwe Zucchi/Archiv (Quelle: dpa)

Sänger Gunther Emmerlich freut sich auf die Verleihung des Pfälzer "Saumagen-Ordens" am 12. Februar in Schifferstadt. "Ich hatte immer wieder Sendungen in der Pfalz und auch Saumagen probiert - nicht, dass Sie glauben, ich wüsste nicht, was das ist", sagte der 74-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Er sei gegenüber jeder wohlschmeckenden Küche offen. "Aber ich vergesse gleichzeitig nicht, woher ich komme. Daher schätze ich auch Thüringer Bratwurst - die übrigens von Fall zu Fall so unterschiedlich schmeckt wie Saumagen", meinte der in Eisenberg (Thüringen) geborene Künstler.

Als Preisträgerin 2018 wird Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am 12. Februar die Laudatio auf Emmerlich halten. "Da hoffe ich natürlich auf warme Worte", sagte der Sänger. Für die Zeremonie habe er Tipps vom früheren "Focus"-Chefredakteur Helmut Markwort erhalten, dem Preisträger von 2011. "Ich will versuchen, mich launig zu zeigen", meinte Emmerlich. Mit Markwort trete er auch in Mainz ab dem 8. Januar in einem Musical über Buchdruckpionier Johannes Gutenberg auf. "Auch Margit Sponheimer ist dabei. Ich freue mich sehr darauf."

Der undotierte "Saumagen-Orden" wird alljährlich von der Karneval- und Tanzsport-Gesellschaft "Schlotte" verliehen. Emmerlich erfreue und beglücke die Menschen mit Gesang, hieß es zur Begründung. Dass der Sänger die Musicalrolle des Gutenberg übernommen habe, sei "der letzte auslösende Faktor" bei der Entscheidung gewesen.

Frühere Preisträger waren etwa Altkanzler Helmut Kohl (CDU) und Moderator Frank Elstner. Der Saumagen ist eine Pfälzer Spezialität aus Schweinebrät, Kartoffeln und Gewürzen. Der Orden wiegt 740 Gramm.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal