Sie sind hier: Home > Regional >

Pilzsammler findet weiblichen Schädel

Bad Säckingen  

Pilzsammler findet weiblichen Schädel

28.12.2018, 11:59 Uhr | dpa

Ein Pilzsammler hat im südbadischen Bad Säckingen (Kreis Waldshut) einen weiblichen Schädel gefunden. Nach Angaben der Polizei vom Freitag war der Mann am ersten Weihnachtstag am Bergsee unterwegs, als er die grausige Entdeckung machte. Der skelettierte Schädel lag in einem Waldstück, nur wenige Meter neben einem Wanderparkplatz. Die Polizei geht davon aus, dass der Schädel zu einer Frau gehört, die schon vor mindestens fünf Jahren gestorben sein dürfte. Hinweise auf Gewalteinwirkung gab es zunächst nicht. Die Staatsanwaltschaft Waldshut-Tiengen und das Kriminalkommissariat ermitteln.

Am Donnerstag durchsuchten die Fahnder das Gebiet rund um die Fundstelle. "Nach derzeitigem Ermittlungsstand könnte es durchaus sein, dass der Schädel dort erst in den letzten Tagen oder Wochen abgelegt wurde", hieß es in der Pressemitteilung. Die Polizei bittet um Hinweise.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal