Sie sind hier: Home > Regional >

Vollsperrung der A1: Anhänger mit Wohnwagen umgekippt

Ascheberg  

Vollsperrung der A1: Anhänger mit Wohnwagen umgekippt

28.12.2018, 17:33 Uhr | dpa

Vollsperrung der A1: Anhänger mit Wohnwagen umgekippt. Eine Leuchtschrift warnt vor einer Unfallstelle

Auf einem Polizeiauto warnt eine Leuchtschrift vor einer Unfallstelle. Foto: Stefan Puchner/Archiv (Quelle: dpa)

Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 sind fünf Menschen verletzt und die Strecke zwischen Ascheberg und Hiltrup in Richtung Bremen ist zeitweise gesperrt worden. Ein Autofahrer geriet am Freitagnachmittag mit seinem Fahrzeug, das einen Anhänger zog, ins Schlingern, als ihn auf der linken Spur ein Pkw überholte, wie ein Polizeisprecher sagte. Das überholende Auto wurde gegen die Mittelleitplanke gedrückt, der Anhänger, der mit einem Wohnwagen beladen war, kippte um.

Bei dem Unfall wurden vier Menschen schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Ein weiterer Verletzter konnte vor Ort behandelt werden. Nach dem Unfall staute sich der Verkehr auf der Strecke über mehrere Kilometer. Nachdem die Sperrung aufgehoben wurde, löste sich der Stau am späten Nachmittag auf.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: