Sie sind hier: Home > Regional >

Von Regionalzug erfasst: Mann stirbt an Bahnübergang

Kaarst  

Von Regionalzug erfasst: Mann stirbt an Bahnübergang

01.01.2019, 13:15 Uhr | dpa

Ein 24-Jähriger ist am frühen Neujahrsmorgen in Kaarst (Kreis Neuss) von einer herannahenden Regionalbahn erfasst und getötet worden. Der junge Mann hatte als Fußgänger einen Bahnübergang betreten. Man gehe von geschlossenen Schranken zum Unfallzeitpunkt aus, sagte ein Polizeisprecher. "Es gibt keine Hinweise darauf, dass die Schranken- und Signalanlage nicht ordnungsgemäß funktioniert hat." Zeugen des Unglücks gab es demnach zunächst nicht. Der Mann war allein unterwegs. Eine Notärztin hatte nach Informationen der Feuerwehr noch versucht, den Schwerverletzten zu retten. Er starb an der Unglücksstelle.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal