Sie sind hier: Home > Regional >

Kinder legen Einkaufswagen auf die Schienen

Schönebeck (Elbe)  

Kinder legen Einkaufswagen auf die Schienen

03.01.2019, 13:02 Uhr | dpa

Kinder legen Einkaufswagen auf die Schienen. Blaulicht

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: F. Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Zwei Kinder haben an einem Bahnhof in Schönebeck einen Einkaufswagen auf die Schienen gelegt und zwischenzeitlich den Verkehr lahmgelegt. Eine S-Bahn fuhr trotz Vollbremsung über das Hindernis, wie die Bundespolizei am Donnerstag in Magdeburg mitteilte. Der Einkaufswagen verkeilte sich unter dem Wagen. Die Passagiere im Zug wurden nicht verletzt. Die Strecke musste jedoch am Mittwochnachmittag für eine halbe Stunde in beide Richtungen gesperrt werden. Mehrere Züge hatten Verspätung. Die Unfallbahn konnte ihre Fahrt langsam fortsetzen.

Die beiden Jungen sollen zudem einen Mülleimer an dem S-Bahnhof in Schönebeck-Süd angezündet und Schottersteine auf die Schienen gelegt haben. Wegen guter Beschreibungen von Augenzeugen konnten die 12- und 13 Jahre alten Kinder von Bundespolizisten in Schönebeck gefunden und zur Rede gestellt werden. Es handele sich um einen gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr, hieß es. Die Jungen sind jedoch noch nicht 14 Jahre alt und damit zu jung, um sie zur Verantwortung zu ziehen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: