Sie sind hier: Home > Regional >

Rolle des "Bajazz" für Herbsteiner Karneval wird versteigert

Herbstein  

Rolle des "Bajazz" für Herbsteiner Karneval wird versteigert

06.01.2019, 01:06 Uhr | dpa

Rolle des "Bajazz" für Herbsteiner Karneval wird versteigert. Springerzug in Herbstein

Der Bajazz Benedikt an der Spitze des Herbsteiner Springerzugs. Foto: Uwe Zucchi/Archiv (Quelle: dpa)

Im osthessischen Herbstein wird am heutigen Sonntag ein traditionsreiches Amt vergeben. Gesucht wird der neue Karnevalsprinz "Bajazz", der als eine Art närrischer Vortänzer den Rosenmontagsumzug am 4. März anführen wird. Bei einer Versteigerung erhält der Höchstbietende den Zuschlag. Im Jahr 2018 waren 3810 Euro fällig, um das Amt bekommen. Sportlich sollten die Bieter aber auf jeden Fall sein. Denn beim Umzug läuft, springt und tanzt der "Bajazz" in bestimmter Schrittfolge etwa vier Stunden durch den Luftkurort.

Er trägt dabei ein buntes Gewand und eine goldene Krone auf dem Kopf. Angefeuert und bejubelt wird er beim Rosenmontagszug alljährlich von Tausenden Zuschauern am Streckenrand. Die Tradition brachten im 17. Jahrhundert Tiroler Steinmetze nach Herbstein, die Restaurationsarbeiten an der Stadtmauer vornahmen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: