Sie sind hier: Home > Regional >

Fahranfänger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Waltershausen  

Fahranfänger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

06.01.2019, 12:22 Uhr | dpa

Fahranfänger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei. Polizei

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv (Quelle: dpa)

Ein 20 Jahre alter Fahranfänger hat sich im Landkreis Gotha eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der Mann sollte am Samstag in Waltershausen kontrolliert werden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Doch statt anzuhalten sei er mit bis zu 100 Kilometern in der Stunde durch den Ort gerast, bei Rot über eine Kreuzung gefahren und schließlich auf die Autobahn 4 in Richtung Erfurt geprescht. Nach rund 20 Kilometern konnte die Polizei ihn den Angaben zufolge auf einem Autobahnrastplatz stoppen.

Da der 20-Jährige zwar offensichtlich nicht betrunken gewesen sei, einen Drogentest jedoch verweigert habe, sei er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht worden. Seinen Führerschein und die Fahrzeugschlüssel hätten die Polizisten zunächst einkassiert, hieß es.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal