Sie sind hier: Home > Regional >

Land fördert nur noch insektenfreundliche Straßenbeleuchtung

Schwerin  

Land fördert nur noch insektenfreundliche Straßenbeleuchtung

08.01.2019, 15:01 Uhr | dpa

Land fördert nur noch insektenfreundliche Straßenbeleuchtung. Mücken schwirren um eine Straßenlaterne

Mücken schwirren um eine Straßenlaterne. Foto: Ole Spata/Archiv (Quelle: dpa)

In Mecklenburg-Vorpommern wird neuerdings nur noch die Installation insektenfreundlicher Straßenbeleuchtung gefördert. Das sind LED-Lampen, die im Dunkeln umherschwirrende Insekten kalt lassen. Wie das Energieministerium in Schwerin am Dienstag mitteilte, geht mit den Förderbescheiden zur Umrüstung der Straßenbeleuchtung künftig die Auflage einher, warmweiße, insektenfreundliche LED-Leuchtmittel mit einer Lichttemperatur unter 3220 Kelvin und einer Wellenlänge unter 900 Nanometer zu verwenden. Empirischen Untersuchungen zufolge würden Insekten von diesen Leuchtmitteln weniger stark angezogen.

Im Gegensatz dazu beeinflusse kurzwelliges, kaltweißes Licht die Orientierung und den natürlichen Lebensrhythmus von Insekten erheblich, erklärte Landesenergieminister Christian Pegel (SPD). Das kaltweiße Licht führe zu einer gesteigerten Flugaktivität und zu unnatürlich verlängerten Aktivitätszeiten der Tiere. Das führe häufig zu ihrem Tod, ebenso wie ein Aufprall oder eine Verbrennung an heißen Lampengehäusen.

Die Landesregierung folge mit der Änderung seiner Förderrichtlinien einem Beschluss des Landtags vom November 2018, teilte das Ministerium mit. Mecklenburg-Vorpommern sei das erste Bundesland mit entsprechenden Vorgaben. Die Leuchtmittel sind laut Ministerium problemlos erhältlich und in ihren Kosten mit anderen vergleichbar. Zusätzliche Belastungen für die Antragsteller seien nicht zu erwarten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal