Sie sind hier: Home > Regional >

Heftige Schneefälle: Wälder im Erzgebirge teilweise gesperrt

Annaberg-Buchholz  

Heftige Schneefälle: Wälder im Erzgebirge teilweise gesperrt

09.01.2019, 11:26 Uhr | dpa

Heftige Schneefälle: Wälder im Erzgebirge teilweise gesperrt. Ein Auto fährt durch eine tief verschneite Landschaft

Ein Auto fährt durch eine tief verschneite Landschaft. Foto: Karl-Josef Hildenbrand (Quelle: dpa)

Aufgrund starker Schneefälle sind die Wälder in und um Annaberg-Buchholz (Erzgebirge) gesperrt worden. "Zahlreiche Bäume sind bereits umgestürzt, weitere Schäden werden erwartet", sagte ein Stadtsprecher am Mittwoch. Die Bäume haben schwer an der Last zu tragen, daher kommt es vielerorts zu Schneebruch.

Nach Angaben der Stadt sind unter anderem der Buchholzer Wald, das Mühlholz in Frohnau sowie der Ratswald bis hin zur tschechischen Grenze betroffen. Zudem wurde die Auffahrt zum Pöhlberg aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes fiel am Mittwoch in weiten Teilen Sachsens Schnee; vor allem das Bergland ist betroffen. Im Erzgebirge rechnen die Meteorologen bis zum Donnerstagabend mit bis zu einem halben Meter Neuschnee.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal