Sie sind hier: Home > Regional >

Vogel kandidiert nicht als Landesbauernverband-Präsident

Limbach-Oberfrohna  

Vogel kandidiert nicht als Landesbauernverband-Präsident

11.01.2019, 16:50 Uhr | dpa

Vogel kandidiert nicht als Landesbauernverband-Präsident. Wolfgang Vogel

Wolfgang Vogel. Foto: Sebastian Gollnow/Archiv (Quelle: dpa)

Wolfgang Vogel aus Grimma gibt nach zwölf Jahren sein Amt als Präsident des Sächsischen Landesbauernverbandes (SLB) auf. Er kandidiere auf dem Verbandstag im Herbst aus Altersgründen nicht wieder, sagte der 66-Jährige am Freitag im Anschluss an die zweitägige Klausur in Limbach-Oberfrohna (Landkreis Zwickau). Auf dem Verbandstag am 12. September in Groitzsch (Landkreis Meißen) wählen die Mitglieder ein neues achtköpfiges Präsidium, aus dessen Reihen der neue Präsident gekürt wird.

Vogel war 2007 in das Amt gewählt worden. Sein Amt als Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes will der Agraringenieur bis zum Juni 2020 weiter ausüben.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: