Sie sind hier: Home > Regional >

Union mit 28 Akteuren in Spanien eingetroffen

Berlin  

Union mit 28 Akteuren in Spanien eingetroffen

12.01.2019, 15:03 Uhr | dpa

Fußball-Zweitligist 1. FC Union Berlin ist am Samstagnachmittag mit 28 Spielern auf dem Flughafen in Sevilla gelandet. Von dort ging es per Bus weiter ins Trainingslager in Jerez de la Frontera. Auf dem Hinflug hatte es auf der Teilstrecke von Berlin-Tegel nach Frankfurt einen Fliegerausfall gegeben. Die Mannschaft wurde kurzfristig auf eine frühere Maschine umgebucht.

Am Nachmittag war auf dem Gelände des Mannschaftshotels Barcelo Montecastillo in Jerez de la Frontera ein erster Lauf geplant. In Andalusien werden sich die Spieler bis zum 20. Januar auf das zweite Halbjahr vorbereiten. Am Sonntag (12.30 Uhr) soll das erste Union-Testspiel des neuen Jahres gegen den chinesischen Zweitligisten Shenzhen FC stattfinden.

Union hatte am Freitag in den beiden offensiven Außenbahnspielern Simon Hedlund und Kenny Prince Redondo sowie Innenverteidiger Christoph Schösswendter drei Abgänge zu verzeichnen. Hedlund schloss sich dem dänischen Erstligisten Bröndby Kopenhagen an. Redondo wechselte zum Ligakonkurrenten Spielvereinigung Greuther Fürth. Schösswendter kehrte in seine Heimat Österreich zurück. Er spielt zukünftig wieder für Admira Wacker Mödling. Hedlund und Redondo gehörten zuletzt nicht zu den Stammkräften. Schösswendter spielte seit seiner Verpflichtung im Sommer 2017 nie eine Rolle in Köpenick.

Zu den planmäßig nach Spanien mitgereisten U-19-Spielern Leo Oppermann und Maurice Opfermann Arcones reiste kurzfristig auch U-17-Torjäger Fisnik Asllani mit nach Spanien.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal