Sie sind hier: Home > Regional >

Wohnhaus in Kirchheim nach Brand evakuiert

Kirchheim unter Teck  

Wohnhaus in Kirchheim nach Brand evakuiert

19.01.2019, 12:32 Uhr | dpa

Nach einem Brand im Keller eines mehrstöckigen Wohnhauses in Kirchheim (Kreis Esslingen) ist das Gebäude evakuiert worden. Nach Angaben der Polizei vom Samstag mussten sechs Menschen in Ersatzwohnungen untergebracht werden. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird auf rund 80 000 Euro beziffert. Warum das Feuer am späten Freitagabend ausbrach, war zunächst unklar.

Laut Polizei hatte sich in einem Veranstaltungsraum im Keller zuvor eine Gruppe von 40 Jugendlichen aufgehalten. Zwei Stunden später ging ein Notruf ein, weil aus dem Haus Rauch austrat und ein Rauchmelder anging. Das Treffen war zu dem Zeitpunkt bereits beendet. Als die Feuerwehr kam, war das Treppenhaus komplett verraucht. Kriminaltechniker ermitteln. Das Gebäude ist bis auf weiteres unbewohnbar. Die Feuerwehr war mit 63 Einsatzkräften und 11 Fahrzeugen im Einsatz. Außerdem waren der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal