Sie sind hier: Home > Regional >

Bahn stoppt einen Monat lang an Phantom-Haltestelle

Overath  

Bahn stoppt einen Monat lang an Phantom-Haltestelle

23.01.2019, 11:38 Uhr | dpa

Köln (lnw/dpa) - Die Oberbergische Bahn zwischen Köln und Lüdenscheid hält einen Monat lang mitten auf ihrer Strecke - für die wartenden Fahrgäste erstmal ohne erkennbaren Grund. Vom 27. Januar bis 27. Februar teste der Nahverkehr Rheinland (NVR) mit der Deutschen Bahn Regio NRW auf diese Weise einen möglichen Halt bei Overath-Vilkerath, sagte eine Sprecherin des NVR am Mittwoch.

In diesem Zeitraum stoppt die Bahn jede Stunde 90 Sekunden lang an einer Phantom-Haltestelle. "Das ist eine Premiere für den NVR", sagte die Sprecherin. Mit dem Versuch im laufenden Betrieb werde geprüft, ob der Zeitpuffer im Fahrplan ausreiche.

Wenn der Zug trotzdem pünktlich bleibt, soll die neue Haltestelle schon bald gebaut werden. Zuvor hatte der "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch) über den Test berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal