Sie sind hier: Home > Regional >

Schwerer Unfall: Feuerwehr befreit eingeschlossenen Fahrer

Karlsdorf-Neuthard  

Schwerer Unfall: Feuerwehr befreit eingeschlossenen Fahrer

24.01.2019, 06:40 Uhr | dpa

Bei einem Unfall auf einer Bundesstraße sind drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Der eingeschlossene Fahrer musste aus seinem Wagen befreit werden, wie die Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag mitteilte. Zwei Fahrzeuge waren an einer ampelgeregelten Einmündung auf der Bundesstraße 35 bei Karlsdorf-Neuthard (Kreis Karlsruhe) kollidiert. Welcher der beiden Wagen Grün hatte, sei noch ungeklärt, teilte die Polizei mit.

Bei dem Zusammenstoß wurde eines der Fahrzeuge über die Gegenfahrbahn und eine Böschung hinab geschleudert. Während der Beifahrer den Wagen mit mittelschweren Verletzungen selbstständig verlassen konnte, musste die Feuerwehr den schwer verletzten Fahrer befreien. Die Straße wurde für einige Stunden voll gesperrt. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: