Sie sind hier: Home > Regional >

Weltkriegsbombe in Prenzlau gefunden: Bahnhof evakuiert

Prenzlau  

Weltkriegsbombe in Prenzlau gefunden: Bahnhof evakuiert

24.01.2019, 21:02 Uhr | dpa

Nach dem Fund einer Weltkriegsbombe ist der Bahnhof im brandenburgischen Prenzlau evakuiert worden. Der explosive Fund sei am Donnerstagnachmittag bei Bauarbeiten zu Tage getreten, sagte eine Sprecherin der Bundespolizeidirektion Berlin. Noch am Abend sollte die 100-Kilogramm-Bombe entschärft werden. Experten seien vor Ort, sagte die Sprecherin.

Ein Sperrkreis von 500 Metern wurde rund um die Fundstelle eingerichtet. Der Bahnverkehr zwischen Pasewalk in Mecklenburg-Vorpommern und Angermünde wurde am späten Nachmittag eingestellt. Weitere Angaben machte die Sprecherin zunächst nicht.

Der "Nordkurier" berichtete, dass im Rahmen der Evakuierung auch 240 Haushalte geräumt werden mussten. Ein in der Nähe gelegenes Krankenhaus sei aber nicht betroffen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal