Sie sind hier: Home > Regional >

Immer mehr freie Schulen in Brandenburg

Potsdam  

Immer mehr freie Schulen in Brandenburg

26.01.2019, 11:03 Uhr | dpa

Immer mehr freie Schulen in Brandenburg. Mäppchen liegen vor einer Schülerin auf dem Tisch

Mäppchen liegen vor einer Schülerin der 5. Klasse auf dem Tisch. Foto: Uwe Anspach/Archiv (Quelle: dpa)

In Brandenburg wächst die Zahl der Schulen in freier Trägerschaft - und mit ihr die Schülerzahl. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. Derzeit besuchten über 32 000 Schüler die 176 Einrichtungen im Land, teilte der Geschäftsführer des Verbandes Deutscher Privatschulen Berlin-Brandenburg (VDP), Volker Symalla, mit. Laut Bildungsministerium in Potsdam entspricht das einem Anteil von knapp elf Prozent der Schülerschaft Brandenburgs. Vor zehn Jahren seien es erst 7,2 Prozent gewesen. Während die Schülerzahlen steigen, wird es für freie Schulen schwerer, Lehrer zu finden und zu halten. Konkurrenten seien dabei immer mehr die staatlichen Schulen, die zum Beispiel mit Verbeamtung locken.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal