Sie sind hier: Home > Regional >

Jugendlicher nimmt fremdes Auto für Fahrt zur Toilette

Bad Neustadt an der Saale  

Jugendlicher nimmt fremdes Auto für Fahrt zur Toilette

26.01.2019, 11:12 Uhr | dpa

Eine kurze Autofahrt hat ernste Folgen für einen 18-Jährigen aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld: Er hatte einen fremden Wagen genommen, um - wie er selbst sagte - schneller nach Hause zur Toilette zu kommen. Eine 34-Jährige hatte am Freitagmorgen bemerkt, dass der von ihr in der Einfahrt abgestellte Wagen auf einmal fehlte, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Zum Aufwärmen des Wagens hatte die 34-Jährige den Motor laufen lassen. Die von ihr verständigten Polizisten machten sich umgehend auf die Suche nach dem Auto.

Nur wenig später stoppten sie vor dem Haus der Frau deren Wagen - hinter dem Steuer saß ein 18-Jähriger. Der junge Mann erklärte, er habe beim Joggen das dringende Bedürfnis verspürt, aufs Klo zu gehen. Also habe er den Wagen genommen und sei die 1,5 Kilometer zu sich nach Hause gefahren. Auch wenn der junge Mann das Auto wieder zurückbrachte, muss er sich nun wegen unbefugten Gebrauchs eines Kraftfahrzeugs sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal