Sie sind hier: Home > Regional >

Einbrüche bei Linken und Arbeiterwohlfahrt in Neustrelitz

Neustrelitz  

Einbrüche bei Linken und Arbeiterwohlfahrt in Neustrelitz

28.01.2019, 08:45 Uhr | dpa

Nach Einbrüchen bei der Partei "Die Linke" und der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Neustrelitz (Mecklenburgische Seenplatte) haben Kriminalpolizei und Staatsschutz die Ermittlungen aufgenommen. Wie eine Polizeisprecherin am Montag in Neubrandenburg sagte, wurden in den Büros im Stadtzentrum mehrere tragbare Computer und Bargeld gestohlen. Nach dem zweiten Einbruch bei der Awo sei zudem Feuer in einem Büroraum gelegt worden. Der angezündete Aufsteller sei zwar erloschen, dennoch sei das Büro stark verrußt.

Die Einbrüche hätten sich vermutlich in der Nacht zu Sonntag ereignet. Die Polizei sieht bisher keine klaren Hinweise auf einen politischen Hintergrund, bezieht den Staatsschutz aber bei den Ermittlungen mit ein. Das Büro der Linken war in der Vergangenheit mehrfach angegriffen und mit politischen Losungen beschmiert worden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal