Sie sind hier: Home > Regional >

Polizei hofft auf neue Erkenntnisse nach tödlichen Schüssen

Salzgitter  

Polizei hofft auf neue Erkenntnisse nach tödlichen Schüssen

28.01.2019, 09:34 Uhr | dpa

Nach dem gewaltsamen Tod eines 25-Jährigen in Salzgitter hofft die Polizei am Montag auf neue Erkenntnisse. Der Mann war am Samstagabend auf einem Parkplatz im Stadtteil Lebenstedt erschossen worden. Sanitäter versuchten, ihn zu reanimieren und brachten ihn in das Klinikum Salzgitter. Dort erlag der Mann nach Polizeiangaben den Schussverletzungen. Am Sonntag nahm eine 20-köpfige Sonderkommission die Ermittlungen auf.

Eine entscheidende Spur zum Täter gab es noch nicht. Die Polizei teilte lediglich mit, es gebe keine Hinweise, "dass das Tötungsdelikt im Zusammenhang mit einer Auseinandersetzung zwischen verfeindeten Familienclans begründet sein könnte". Damit nahm die Polizei Bezug auf eine Schießerei, die sich in der Nähe des Tatorts vor einigen Jahren ereignet hatte.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal