Sie sind hier: Home > Regional >

Haftbefehl gegen Tatverdächtige im Fall des Toten in Lehrte

Lehrte  

Haftbefehl gegen Tatverdächtige im Fall des Toten in Lehrte

31.01.2019, 13:50 Uhr | dpa

Gegen die beiden Tatverdächtigen im Fall des in Lehrte (Region Hannover) tot aufgefundenen 34-Jährigen ist Haftbefehl ergangen. Den 21 und 22 Jahre alten Männern wird gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung und gemeinschaftlicher Totschlag vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft Hildesheim am Donnerstag mitteilte. Der Haftbefehl wurde am Dienstag erlassen.

Die beiden Tatverdächtigen waren nach Auskunft der Staatsanwaltschaft ebenfalls Bewohner der Unterkunft, in der der Tote am Montag gefunden wurde. Diese wird vorwiegend von reisenden Handwerkern angemietet. Dort hatte das Opfer nach Polizeiangaben mit einigen Männern Alkohol getrunken, als es zum Streit kam, der eskalierte. Der 34-Jährige sei an Gewalteinwirkung gestorben. Ein 42 Jahre alter Bewohner wurde im Zuge des Streits leicht verletzt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal