Sie sind hier: Home > Regional >

Düngeverbot endet: Ab Freitag können Bauern wieder güllen

Neubrandenburg  

Düngeverbot endet: Ab Freitag können Bauern wieder güllen

31.01.2019, 14:40 Uhr | dpa

Düngeverbot endet: Ab Freitag können Bauern wieder güllen. Bauer beim Ausbringen von Gülle auf einem Feld

Ein Bauer beim Ausbringen von Gülle auf einem Feld. Foto: Patrick Pleul/Archiv (Quelle: dpa)

Von Freitag an dürfen Landwirte im Nordosten wieder Gülle auf ihren Feldern verteilen. Damit ende das Düngerverbot, das von Oktober bis Ende Januar gelte, teilte der Bauernverband am Donnerstag mit. Das aktuelle Wetter sei ideal, erklärte Verbandspräsident Detlef Kurreck. Am Morgen noch gefrorener Boden biete die notwendige Tragfähigkeit, um den Acker mit schweren Maschinen befahren zu können, ohne den Boden zu schädigen. Wenn die Erde dann gegen Mittag auftaut, könne sie die Gülle aufnehmen.

Gülle aus der Massentierhaltung gilt Landwirten einerseits als unverzichtbarer Dünger auf den Feldern, andererseits ist sie laut Forschern und Umweltschützern die Hauptursache für starke Nitratbelastungen in Flüssen, Seen und der Ostsee. Im Meer führe Überdüngung zu Algenwachstum, Sauerstoffmangel und schließlich toten Zonen, in denen kaum mehr Leben möglich ist.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal