Sie sind hier: Home > Regional >

Sparkassen legen Angebot für NordLB-Auffanglösung vor

Hannover  

Sparkassen legen Angebot für NordLB-Auffanglösung vor

31.01.2019, 19:02 Uhr | dpa

Sparkassen legen Angebot für NordLB-Auffanglösung vor. NordLB

Die Norddeutsche Landesbank NordLB in der Morgendämmerung. Foto: Julian Stratenschulte (Quelle: dpa)

Bei der angestrebten Rettung der Norddeutschen Landesbank (NordLB) haben sich die Sparkassen auf eine Gegenofferte zum Angebot privater Investoren geeinigt. Das teilte der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) nach einer Mitgliederversammlung am Donnerstag in Berlin mit. Neben der nun vorgelegten Auffanglösung für das angeschlagene öffentlich-rechtliche Institut liegt ein gemeinsames Angebot zweier Investoren für eine NordLB-Beteiligung vor. Die Bank benötigt Finanzkreisen zufolge 3,5 Milliarden Euro: zum einen wegen des schwierigen Geschäfts bei der Schiffsfinanzierung, aber auch wegen strikterer EU-Forderungen bei der Eigenkapitalquote.

Größter Anteilseigner ist Niedersachsen mit knapp 60 Prozent. Zudem sind zahlreiche Sparkassen in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern beteiligt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal