Sie sind hier: Home > Regional >

Augsburger Framberger nach Kreuzbandriss operiert

Augsburg  

Augsburger Framberger nach Kreuzbandriss operiert

01.02.2019, 13:46 Uhr | dpa

Augsburger Framberger nach Kreuzbandriss operiert. Raphael Framberger

Raphael Framberger vom FC Augsburg wirft den Ball ein. Foto: Matthias Balk/Archiv (Quelle: dpa)

Raphael Framberger von Fußball-Bundesligist FC Augsburg ist nach seinem Kreuzbandriss operiert worden. Die OP sei gut verlaufen und er wolle schnell mit der Reha anfangen, sagte der 23-Jährige laut Mitteilung vom Freitag. Für Framberger ist es bereits der zweite Kreuzbandriss im linken Knie. Der Verteidiger wird dem FC Augsburg für den Rest der Saison fehlen. Die Verletzung hatte er vor knapp zwei Wochen beim 1:2 gegen Fortuna Düsseldorf erlitten. Die Teamkollegen spielen am Sonntag (15.30 Uhr) gegen den FSV Mainz.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal