Sie sind hier: Home > Regional >

Augsburg beendet Negativserie: Finnbogason trifft drei Mal

Augsburg  

Augsburg beendet Negativserie: Finnbogason trifft drei Mal

03.02.2019, 01:36 Uhr | dpa

Augsburg beendet Negativserie: Finnbogason trifft drei Mal. FC Augsburg gegen FSV Mainz 05

Augsburgs Alfred Finnbogason (r) und Ridle Baku von Mainz kämpfen um den Ball. Foto: Stefan Puchner (Quelle: dpa)

Mit drei Toren hat der isländische Stürmer Alfred Finnbogason den FC Augsburg zum Sieg gegen den 1. FSV Mainz 05 geführt. Die Mannschaft von Trainer Manuel Baum beendete mit dem 3:0 (2:0)-Heimerfolg am Sonntag eine Negativserie von zuletzt zehn sieglosen Spielen in der Fußball-Bundesliga. Finnbogason traf zunächst zwei Mal (8./34. Minute) vom Elfmeterpunkt. Beide Strafstöße gab der Schiedsrichter wegen Handspiels. Anschließend war der 30-Jährige aus dem Spiel heraus erfolgreich (54.).

Augsburg liegt nach dem 20. Spieltag mit 18 Punkten weiterhin auf Rang 15. Das Spiel mit dem Debüt des ehemaligen Nationaltorwarts Jens Lehmann als Co-Trainer des FCA sahen 25 733 Zuschauer. Mainz rutschte in der Tabelle auf Rang elf ab.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal