Sie sind hier: Home > Regional >

Lebensgefährliche Messerattacke unter Teenagern im Sauerland

Plettenberg  

Lebensgefährliche Messerattacke unter Teenagern im Sauerland

04.02.2019, 13:47 Uhr | dpa

Lebensgefährliche Messerattacke unter Teenagern im Sauerland. Polizei

Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht auf dem Dach. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv (Quelle: dpa)

Bei einer Schlägerei zwischen Jugendlichen in Plettenberg im Sauerland sind zwei Teenager lebensgefährlich mit einem Messer verletzt worden. Ein 16-Jähriger wird verdächtigt, auf den 15-Jährigen und den 17-Jährigen eingestochen zu haben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Er sitzt wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft.

Am Samstag war in der Innenstadt von Plettenberg ein Streit zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen aus zunächst unbekannten Gründen eskaliert. Während die mehr als zehn jungen Männer aufeinander losgingen, soll der 16-Jährige ein Messer gezückt und zugestochen haben. Die beiden Verletzten kamen in ein Krankenhaus. Sie schwebten am Montag nicht mehr in Lebensgefahr. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauerten an.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal