Sie sind hier: Home > Regional >

Erneut mehr Einsätze der Luftrettung

Bad Berka  

Erneut mehr Einsätze der Luftrettung

05.02.2019, 11:51 Uhr | dpa

Erneut mehr Einsätze der Luftrettung. Intensivtransporthubschrauber

Ein Intensivtransporthubschrauber der DRF Luftrettung landet am Flughafen. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv (Quelle: dpa)

Die in Thüringen stationierten Hubschrauber der DRF Luftrettung sind im vergangenen Jahr erneut mehr Einsätze geflogen als im Vorjahr. Von Bad Berka (Kreis Weimarer Land), Suhl und Nordhausen aus seien die Maschinen insgesamt zu 3813 Einsätzen aufgestiegen, teilte die Pressestelle des Unternehmens am Dienstag mit. Im Jahr zuvor waren es 3701 Flüge.

Der Tag und Nacht einsatzbereite Helikopter "Christoph Thüringen" absolvierte den Angaben zufolge 363 Nachteinsätze, nachdem es im Jahr 2017 insgesamt 387 waren. Die DRF Luftrettung setzt nach eigenen Angaben bundesweit an 29 Stationen Hubschrauber für die schnelle Notfallrettung und für dringende Transporte von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein. Zehn der Stationen sind rund um die Uhr einsatzbereit.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal