Sie sind hier: Home > Regional >

Selfies auf Göltzschtalbrücke führen zu Sperrung

Netzschkau  

Selfies auf Göltzschtalbrücke führen zu Sperrung

05.02.2019, 12:02 Uhr | dpa

Selfies auf Göltzschtalbrücke führen zu Sperrung. Göltzschtalbrücke

Ein Zug der Vogtlandbahn überquert die Göltzschtalbrücke. Foto: Jan Woitas/Archiv (Quelle: dpa)

Die Bahnstrecke von Leipzig nach Hof ist am Montag vorübergehend gesperrt worden, weil ein Pärchen auf der Göltzschtalbrücke im Vogtland Selfies machen wollte. Wie die Bundespolizeiinspektion Klingenthal am Dienstag mitteilte, hatte Zugpersonal die beiden gesichtet und eine Sperrung veranlasst. Daraufhin fielen vier Züge aus.

Beamten trafen vor Ort eine 22 Jahre alte Frau aus dem Vogtland und einen 25-Jährigen aus dem Landkreis Bautzen an. Gegen sie wurde Anzeige erstattet. Die Göltzschtalbrücke ist ein Viadukt und gilt als größte Ziegelsteinbrücke der Welt. Sie überspannt das Tal auf knapp 80 Meter Höhe und ist mehr als 500 Meter lang.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: