Sie sind hier: Home > Regional >

Zahl der Baumschulen in MV halbiert

Schwerin  

Zahl der Baumschulen in MV halbiert

05.02.2019, 17:31 Uhr | dpa

Die Zahl der Baumschulen in Mecklenburg-Vorpommern hat sich innerhalb von 25 Jahren halbiert. Dem Statistischen Amt vom Dienstag zufolge produzierten im Jahr 2017 noch 16 Baumschulen im Land. 1992, als die Zahl in den neuen Ländern erstmals erhoben wurde, waren es 33. 1994 war ihre Zahl sogar auf 49 gestiegen. Einbezogen wurden nur Baumschulen mit mehr als 0,5 Hektar Fläche. Die bewirtschaftete Gesamtfläche schrumpfte von 650 im Jahr 1992 auf zuletzt 226 Hektar. Die meisten Baumschulen (fünf) sind im Landkreis Rostock ansässig, die wenigsten - jeweils eine - im den Kreisen Mecklenburgische Seenplatte und Nordwestmecklenburg. Die meisten Betriebe ziehen Ziersträucher und Bäume für Alleen, Straßen und Parks auf oder produzieren Heckenpflanzen. Drei Unternehmen sind auf Forstgehölze spezialisiert, nur eines auf Schling- und Kletterpflanzen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal