Sie sind hier: Home > Regional >

Lkw-Fahrer kracht auf A1 ungebremst in Stau und stirbt

Wildeshausen  

Lkw-Fahrer kracht auf A1 ungebremst in Stau und stirbt

05.02.2019, 19:22 Uhr | dpa

Nahezu ungebremst ist ein Lkw-Fahrer auf der Autobahn 1 bei Wildeshausen in ein Stauende gekracht und tödlich verletzt worden. Der in Richtung Hamburg fahrende Mann habe den stockenden Verkehr am Dienstagnachmittag offenbar zu spät bemerkt, teilte die Polizei mit. Der 52-Jährige aus Stendal krachte auf den langsam rollenden Sattelzug eines 73-jährigen aus Zwickau, der durch die Wucht des Aufpralls wiederum auf das Heck eines weiteren Sattelzuges geschoben wurde. Der Fahrer dieses Lkw, ein 25-jähriger Mann aus Polen, erlitt einen Schock. Der 73-Jährige kam leicht verletzt in eine Klinik. Der Schaden summierte sich auf mindestens 150 000 Euro.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal