Sie sind hier: Home > Regional >

Lorenz Caffier: Notruf 112 im Urlaub noch zu wenig bekannt

Schwerin  

Lorenz Caffier: Notruf 112 im Urlaub noch zu wenig bekannt

10.02.2019, 09:38 Uhr | dpa

Lorenz Caffier: Notruf 112 im Urlaub noch zu wenig bekannt. "Notruf 112" steht auf einem Rettungswagen

"Notruf 112" steht auf einem Rettungswagen. Foto: Jens Kalaene/Archiv (Quelle: dpa)

Zum Tag der europaweiten Notrufnummer 112 an diesem Montag hat Innenminister Lorenz Caffier (CDU) auf die Bedeutung dieser grenzüberschreitenden Einrichtung hingewiesen. "Gerade im Auslandsurlaub ist es wichtig zu wissen, welche Nummer ich für polizeiliche oder medizinische Hilfe im Notfall wählen muss", sagte Caffier. Leider wüssten immer noch viel zu wenige Menschen, dass der Notruf 112 europaweit gilt. Die einheitliche Notrufnummer 112 kann ohne Vorwahl und kostenlos von jedem Mobil- oder Festnetztelefon gewählt werden. Anrufer würden in allen Staaten der EU unmittelbar mit der örtlichen Rettungsleitstelle verbunden, sagte Caffier.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal