Sie sind hier: Home > Regional >

Skicrosser Wilmsmann beim Heim-Weltcup am Feldberg Zweiter

Feldberg (Schwarzwald)  

Skicrosser Wilmsmann beim Heim-Weltcup am Feldberg Zweiter

16.02.2019, 11:24 Uhr | dpa

Skicrosser Florian Wilmsmann hat beim Heim-Rennen am Feldberg mit Rang zwei das beste Weltcup-Ergebnis seiner Karriere erzielt. Nur der Schweizer Ryan Regez war am Samstag im Finale der besten vier noch schneller als der 23-Jährige vom TSV Hartpenning. Daniel Bohnacker (SC Gerhausen) erreichte das kleine Finale und beendete den Wettbewerb im Schwarzwald auf dem siebten Rang. Für die vier übrigen DSV-Starter Ferdinand Dorsch, Paul Eckert, Tobias Müller und Niklas Bachsleitner war schon im Achtelfinale Schluss.

Enttäuschend war das Abschneiden der deutschen Damen. Nach überstandener Qualifikation scheiterte die Lenggrieserin Heidi Zacher ebenso wie Daniela Maier vom SC Urach schon im Viertelfinale. Den Sieg holte sich Sandra Näslund aus Schweden. Am Sonntag gehen die Skicrosser auf dem Feldberg erneut an den Start.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal