Sie sind hier: Home > Regional >

Weihnachtsbaum führt auf Spur eines möglichen Tötungsdelikts

Merseburg  

Weihnachtsbaum führt auf Spur eines möglichen Tötungsdelikts

18.02.2019, 12:15 Uhr | dpa

Weihnachtsbaum führt auf Spur eines möglichen Tötungsdelikts. Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv (Quelle: dpa)

Ein beleuchteter Weihnachtsbaum hat die Polizei auf die Spur eines möglichen Tötungsdelikts in Merseburg gebracht. Nach dem Hinweis einer Zeugin, die den Baum durch ein Fenster gesehen und sich Sorgen gemachte hatte, entdeckten die Beamten am Sonntag im Keller des Einfamilienhauses eine tote Frau, wie die Polizei am Montag in Halle mitteilte.

Die Frau - vermutlich die 76 Jahre alte Bewohnerin des Hauses - war wohl schon vor längerer Zeit Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Im Haus nahmen die Beamten den 51-jährigen Sohn als mutmaßlichen Täter fest. Er wurde am Montag dem Amtsgericht Merseburg vorgeführt, wo ein Haftbefehl gegen ihn erlassen wurde. Dann kam er in Untersuchungshaft. Geplant ist laut Polizei auch eine rechtsmedizinische Untersuchung der Leiche.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal