Sie sind hier: Home > Regional >

Psychisch krankes Mädchen sticht auf schwangere Mutter ein

Bad Salzuflen  

Psychisch krankes Mädchen sticht auf schwangere Mutter ein

18.02.2019, 12:56 Uhr | dpa

Auf den Bauch ihrer schwangeren Mutter soll ein 16-jähriges Mädchen in Bad Salzuflen zwei Mal mit einem Messer eingestochen haben. "Wir gehen davon aus, dass sie psychisch krank ist", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Detmold am Montag. Seit etwa einer Woche war das Mädchen nach Angaben der Ermittler in der Kinder- und Jugendpsychiatrie wegen möglicher Suizidgefahr behandelt worden. Sie habe jedoch Ausgang erhalten, da sie auf dem Weg der Besserung zu sein schien. Ihre Mutter befand sich demnach in der 29. Schwangerschaftswoche. Sowohl die 41-Jährige als auch ihr ungeborenes Kind konnten gerettet werden.

Die Tat ereignete sich am Samstagnachmittag im Haus der Mutter. Die Deutsche ist nun einstweilig in der geschlossenen Psychiatrie untergebracht. Ihr wird unter anderem versuchter Totschlag vorgeworfen. Zur Tatzeit waren Geschwister im Haus anwesend. Mehrere Medien hatten über den Fall berichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal