Sie sind hier: Home > Regional >

Einkaufszentrum in Unkel geräumt: Klagen über Atemnot

Unkel  

Einkaufszentrum in Unkel geräumt: Klagen über Atemnot

20.02.2019, 19:28 Uhr | dpa

Nach Klagen über Atemwegsreizungen ist ein Einkaufszentrum in Unkel (Rheinland-Pfalz) am Mittwochabend geräumt worden. Es gebe etwa 20 Menschen, die über Atemnot geklagt hätten und nun von den Rettungskräften vor Ort versorgt würden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Derzeit würden in dem Gebäude Messungen durchgeführt. Es werde vermutet, dass aus noch ungeklärter Ursache eine Substanz ausgetreten sei. Worum es sich dabei handele, müsse aber noch festgestellt werden.

Die Polizei in Linz am Rhein sprach von einer "unklaren Lage". Möglicherweise sei es zu einem kleinen Brand mit Rauchgasfolge oder einem Gasaustritt gekommen. Hinweise über Schwerverletzte gab es zunächst nicht. Die Betroffenen hätten über ein "Kratzen im Hals" geklagt, sagte ein Polizeisprecher.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal