Sie sind hier: Home > Regional >

Selbstständig fahrende Kleinbusse am Airport Weeze

Weeze  

Selbstständig fahrende Kleinbusse am Airport Weeze

21.02.2019, 12:42 Uhr | dpa

Selbstständig fahrende Kleinbusse am Airport Weeze. Autonom fahrender Shuttle

Ein autonom fahrender Shuttle fährt am Airport Weeze an der Abfertigungshalle vorbei. Foto: Roland Weihrauch (Quelle: dpa)

Passagiere am Flughafen Weeze können sich künftig mit selbstständig fahrenden Kleinbussen zum Terminal bringen lassen. Es ist nach Angaben des NRW-Verkehrsministeriums das erste Mal in Nordrhein-Westfalen, dass automatisierte Fahrzeuge als öffentliches Transportmittel zum Einsatz kommen. Die Shuttles sollen zwischen Parkplatz, Hotel und Terminal pendeln, wie das Ministerium am Donnerstag mitteilte. Sechs Passagiere haben Platz - und ein Steward, der jederzeit von Hand in den Automatik-Betrieb eingreifen könnte. Einen Fahrer aber gibt es nicht. Die Busse orientieren sich mit GPS, 3D-Bildern und einem Radarsystem auf einer zuvor vermessenen Route. Maximal 15 km/h sind möglich.

In anderen Bundesländern wurden kleine Busse ohne Fahrer bereits ausprobiert. In Weeze ist nun ein sechsmonatiger Testbetrieb geplant. Es handelt sich um ein grenzüberschreitendes Projekt unter Federführung der niederländischen Provinz Gelderland.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal