Sie sind hier: Home > Regional >

Weniger Ehescheidungen: Nach einjähriger Trennung

Saarbrücken  

Weniger Ehescheidungen: Nach einjähriger Trennung

27.02.2019, 11:48 Uhr | dpa

Die Zahl der Ehescheidungen ist im Saarland im vergangenen Jahr zurückgegangen. Für insgesamt 1910 Ehen sprachen die Gerichte die Scheidung aus, das waren rund sechs Prozent weniger als im Jahr zuvor, wie das Statistische Landesamt in Saarbrücken am Mittwoch mitteilte. Im Jahr 2017 hatten sich noch 2037 Ehepaare scheiden lassen.

Mit über 80 Prozent erfolgte der größte Teil der Scheidungen nach einer einjährigen Trennung. In 751 Fällen beantragten die Ehefrauen die Scheidung, in 568 Fällen waren es die Ehemänner. Knapp die Hälfte der im Jahr 2018 geschiedenen Ehepaare hatte Kinder unter 18 Jahre. Insgesamt wurden 1644 minderjährige Kinder zu Scheidungswaisen.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal