Sie sind hier: Home > Regional >

Energie teurer: Inflationsrate steigt etwas

Bad Ems  

Energie teurer: Inflationsrate steigt etwas

28.02.2019, 12:55 Uhr | dpa

Energie teurer: Inflationsrate steigt etwas. Stromzähler zeigt die verbrauchten Kilowattstunden an

Ein Stromzähler zeigt die verbrauchten Kilowattstunden an. Foto: Jan Woitas/Archiv (Quelle: dpa)

Gestiegene Energiepreise haben die Teuerung in Rheinland-Pfalz wieder etwas angetrieben. Insgesamt ging es mit den Verbraucherpreisen im Februar auf Jahressicht um 1,5 Prozent nach oben, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilte. Gegenüber dem Vormonat Januar stand ein Plus von 0,4 Prozent zu Buche. Insgesamt liegt die Inflation im Land aber weiter recht deutlich unter der wichtigen Marke von zwei Prozent.

Mineralölprodukte verteuerten sich binnen eines Jahres um 4,7 Prozent. Dazu trugen den Statistikern zufolge vor allem die Heizölpreise bei, die um 17 Prozent anzogen. Für Kraftstoffe mussten die Menschen zwischen Westerwald und Pfalz 2,1 Prozent mehr ausgeben als im Februar des Vorjahres. Gas verbilligte sich dagegen um 1,0 Prozent.

Bei Nahrungsmitteln gab es insgesamt ein moderates Preisplus von einem Prozent. Den deutlichsten Anstieg mussten Verbraucher bei Gemüse sowie Speisefetten und -ölen hinnehmen - und zwar jeweils um mehr als acht Prozent. Die Teuerung bei den Fetten und Ölen sei wiederum auf spürbar höhere Butterpreise zurückzuführen.

Beim Gemüse verbuchten die Statistikern bei einigen Sorten sprunghafte Preisanstiege, etwa bei Eisbergsalat (plus 42,2 Prozent) oder Kartoffeln (plus 30 Prozent). Obst und Molkereiprodukte waren indes günstiger zu haben, hier sanken die Preise um sechs beziehungsweise knapp drei Prozent.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal