Sie sind hier: Home > Regional >

Sprengstoffalarm wegen Paket vor Polizeistation

Schneverdingen  

Sprengstoffalarm wegen Paket vor Polizeistation

01.03.2019, 09:34 Uhr | dpa

Wegen eines verdächtigen Pakets an der Polizeistation hat in Schneverdingen (Heidekreis) über Stunden Sprengstoffalarm geherrscht. Ein Sprengstoffhund habe bei dem Paket angeschlagen, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Dann hätten Experten des Landeskriminalamtes (LKA) zwar festgestellt, dass der Inhalt harmlos sei. Innen fanden sich aber umwickelte Masse, Drähte und ein Buch. "Das sollte schon wirken wie eine Bombe", sagte der Sprecher.

Ein Mann hatte das Paket am Donnerstag Polizisten in Schneverdingen übergeben. Die nahmen es erst zu ihrer Dienststelle mit. Dann entdeckten sie aber die Drähte, legten den verdächtigen Gegenstand ab und riefen Spezialisten zu Hilfe. Der verwirrt wirkende Mann wurde festgenommen, machte aber keine Angaben zu seiner Tat. Er sei in psychiatrischer Behandlung, sagte der Polizeisprecher. Ein politischer Hintergrund sei ausgeschlossen. Der Alarm konnte nach dreieinhalb Stunden gegen 20.30 Uhr aufgehoben werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal