Sie sind hier: Home > Regional >

Start der Fastenzeit: Aufruf zu Verzicht auf Notlügen

Lutherstadt Wittenberg  

Start der Fastenzeit: Aufruf zu Verzicht auf Notlügen

01.03.2019, 14:41 Uhr | dpa

Start der Fastenzeit: Aufruf zu Verzicht auf Notlügen. Kirchenkreuz

Das Kreuz einer Kirche ist vor bewölktem Himmel zu sehen. Foto: Nicolas Armer/Archiv (Quelle: dpa)

Mit einem Bußruf an der Thesentür und auf dem Markt beginnt am kommenden Mittwoch in Lutherstadt Wittenberg die alljährliche Fastenzeit. Unter anderem sind auch in Halle und in Gardelegen am Aschermittwoch ein Gottesdienst und eine Andacht geplant, wie die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland am Freitag mitteilte. Die Fastenaktion steht in diesem Jahr unter dem Motto: "Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lügen". Es soll zum Nachdenken anregen, wie oft im Alltag auf kleine und große Notlügen zurückgegriffen wird. Außerdem wird in der Zeit bis Karsamstag (20. April) auf Alkohol, Zigaretten, Fleisch und Süßigkeiten verzichtet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal