Sie sind hier: Home > Regional >

Tausende Narren am Fastnachtssonntag im Südwesten unterwegs

Elzach  

Tausende Narren am Fastnachtssonntag im Südwesten unterwegs

03.03.2019, 01:50 Uhr | dpa

Tausende Narren am Fastnachtssonntag im Südwesten unterwegs. Schuttigsprung in Elzach

Hunderte Narren der Elzacher Schuttig laufen beim Schuttigsprung durch die Hauptstraße des Schwarzwaldstädtchens. Foto: Patrick Seeger (Quelle: dpa)

Tausende Narren sind am Fastnachtsonntag im Südwesten durch die Straßen gezogen. In Elzach (Kreis Emmendingen) etwa trafen sich zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer zum Schuttigumzug. Die Hauptfigur des "Schuttig" ist nach Angaben der dortigen Narrenzunft besonders traditionell - es gebe Bild- und Textzeugnisse, die älter als 200 Jahre sind. Die Narren tragen unter anderem einen Strohhut, der über und über mit Schneckenhäuschen dekoriert ist. "Zum Zeichen der Verkehrten Welt wird dieser Hut verkehrt herum, also mit der Spitze nach hinten, aufgesetzt." Aber auch in anderen Hochburgen im Südwesten wurde am Sonntag Fastnacht gefeiert - so standen beispielsweise in Konstanz, Rastatt und Rottenburg Umzüge auf dem Programm.

In Mannheim wurde der 67. gemeinsame Fastnachtsumzug mit der rheinischen Schwesterstadt Ludwigshafen gefeiert. Bei kühlem Wetter säumten in Mannheim Schaulustige zum Beispiel als Clowns, Hexen oder Seeleute verkleidet die Straßen. Der närrische Lindwurm mit 99 Zugnummern stand diesmal unter dem Motto "Mir halte mit’m Umzug de Planke die Treue - zuletscht uff de alde un jetzt uff de neie!" Der Spruch verweist auf die Arbeiten in Mannheims Fußgängerzone Planken. Die Fastnachter von Ludwigshafen und Mannheim richten ihr Spektakel im jährlichen Wechsel diesseits und jenseits des Rheins aus.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal