Sie sind hier: Home > Regional >

Unfälle sorgen für Sperrung von Zugstrecken in Brandenburg

Leipzig  

Unfälle sorgen für Sperrung von Zugstrecken in Brandenburg

05.03.2019, 12:34 Uhr | dpa

Unfälle sorgen für Sperrung von Zugstrecken in Brandenburg. Leere Gleise

Leere Gleise in der Nähe eines Bahnhofs. Foto: Federico Gambarini/Archiv (Quelle: dpa)

Die Kollision eines Eurocitys mit Teilen eines vom Sturm abgedeckten Lagerhallen-Dachs hat in der Nacht zu Dienstag für eine Vollsperrung der Strecke Berlin-Dresden gesorgt. Ein Eurocity aus Budapest sei am Montagabend bei Golßen (Dahme-Spreewald) in die Trümmer gerast, berichtete Bahnsprecher Burkhard Ahlert am Dienstag. Rund 200 Reisende seien unverletzt aus dem Zug in Sicherheit gebracht worden. Die nachfolgenden Züge wurden über Jüterbog (Teltow-Fläming) umgeleitet. Im Regionalverkehr kamen Ersatzbusse zum Einsatz. Es kam zu Verspätungen. Die Strecke sei am Dienstagvormittag zunächst in einer Richtung wieder freigegeben worden.

Ebenfalls am Dienstag musste die Bahnstrecke zwischen Leipzig und Berlin zwischen Trebbin und Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) wegen eines Notarzteinsatzes für knapp drei Stunden gesperrt werden. Die Züge wurden bis 11.41 Uhr umgeleitet, sagte Ahlert.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal