Sie sind hier: Home > Regional >

Autobahn 62 nach Sturmschaden wieder freigegeben

Birkenfeld  

Autobahn 62 nach Sturmschaden wieder freigegeben

06.03.2019, 08:47 Uhr | dpa

Autobahn 62 nach Sturmschaden wieder freigegeben. Beschädigtes Windrad

Der abgebrochene Flügel eines Windrades hängt während des Sturmtiefs Bennet am Maschinenhaus. Foto: Thomas Frey (Quelle: dpa)

Die A62 ist nach einem Sturmschaden an einem Windrad zwischen Birkenfeld und dem saarländischen Freisen wieder frei. Die Sperrung sei komplett aufgehoben, teilte die zuständige Autobahnmeisterei am Mittwoch mit. Allerdings dürften Fahrer auf einem etwa einen Kilometer langen Abschnitt bis auf Weiteres nur 60 Stundenkilometer fahren. Das sei vorsorglich - falls noch einmal ein Stück des Windrads auf die Autobahn geweht werde. Wann die Geschwindigkeitsbegrenzung wieder aufgehoben wird, war am Mittwochmorgen noch nicht absehbar.

Heftige Sturmböen hatten am Montag Teile eines Windrads auf die A62 geweht. Da die Gefahr bestand, dass noch weitere Teile abbrechen, wurde der Verkehr wurde um das etwa sieben bis acht Kilometer lange Autobahn-Teilstück herumgeleitet.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal