Sie sind hier: Home > Regional >

Oettinger und Strobl werben für Europa: "Wir müssen kämpfen"

Fellbach  

Oettinger und Strobl werben für Europa: "Wir müssen kämpfen"

06.03.2019, 13:55 Uhr | dpa

Spitzenpolitiker der CDU haben beim politischen Aschermittwoch in Baden-Württemberg für ein geeintes Europa geworben. Zweieinhalb Monate vor der Europawahl warnten CDU-Landeschef Thomas Strobl und EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger davor, Europa seinen Kritikern zu überlassen. Strobl rief bei einer Veranstaltung in Fellbach (Rems-Murr-Kreis): "Lasst uns dafür kämpfen, dass am 26. Mai Vernunft und Vision gegen Verführung und Wahnsinn siegen werden."

Heimatverbundenheit und Europa seien für die CDU Baden-Württemberg kein Widerspruch. Auch Oettinger sagte: "Wir müssen kämpfen." Andere wollten Europa zerstören. Baden-Württemberg habe seinen Wohlstand erreicht durch ein Europa, das keine Grenzen mehr kenne.

Bei der Europawahl 2014 hatte die CDU in Baden-Württemberg 39,3 Prozent eingefahren. Dieses Ergebnis wolle die CDU bei der Wahl im Mai halten, sagte Strobl, der auch CDU-Bundesvize ist.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: