Sie sind hier: Home > Regional >

Drei Tote in Einfamilienhaus: Opfer starben durch Gewalt

Mallersdorf-Pfaffenberg  

Drei Tote in Einfamilienhaus: Opfer starben durch Gewalt

06.03.2019, 16:07 Uhr | dpa

Mallersdorf-Pfaffenberg (dpa/lby) - Die drei Menschen, deren Leichen in einem Einfamilienhaus in Niederbayern gefunden wurden, sind laut Obduktionsergebnis durch stumpfe Gewalt gestorben. Damit seien bisherige Erkenntnisse der Ermittler bestätigt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein 41-Jähriger steht unter Verdacht, seine 69-jährige Mutter, seinen 72-jährigen Vater und die 37-jährige Schwester in der Nacht von Samstag auf Sonntag getötet zu haben. Details zu den Hintergründen der Tat blieben unklar.

Polizisten hatten die drei Leichen am Montag in dem Haus in Mallersdorf-Pfaffenberg (Landkreis Straubing-Bogen) entdeckt. Der tatverdächtige Deutsche kam per Unterbringungsbefehl in eine Psychiatrie.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal