Sie sind hier: Home > Regional >

Hochofen der Sayner Hütte in neuer Inszenierung

Bendorf  

Hochofen der Sayner Hütte in neuer Inszenierung

08.03.2019, 16:48 Uhr | dpa

Hochofen der Sayner Hütte in neuer Inszenierung. Sayner Hütte

Das Foto zeigt die kathedralenartige Halle der Sayner Hütte. Foto: Thomas Frey/Archiv (Quelle: dpa)

Sie wirkt wie eine Kirche aus Gusseisen und Glas: Die historische Sayner Hütte bei Koblenz präsentiert ihren Hochofen in neuer Inszenierung. Auch mit einer Lichtinstallation soll sich der einstige Produktionsprozess von Eisenguss in dem 1830 erbauten Industriedenkmal nachvollziehen lassen.

Anlässlich der feierlichen Eröffnung des Hochofengebäudes und der Dauerausstellung zur Geschichte der Sayner Hütte am Freitag sagte der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD): "Denkmale sind Zeugnisse unserer Geschichte. Sie tragen die Zeichen ihrer Zeit, zeigen besonders positive Entwicklungen und gute Zeiten, erzählen aber auch von Krisen, Problemen und Veränderungen. Das gilt auch für die Sayner Hütte."

Ihr Besucherzentrum war im April 2017 eröffnet worden. 2014 war der Versuch gescheitert, die Sayner Hütte auf die nationale Unesco-Vorschlagsliste für neue Welterbestätten zu bringen - laut Experten ist sie zu sehr umgebaut worden. Nun soll sie in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden. Womöglich könnte Mitte der 2020er Jahre ein neuer Vorschlag für das Unesco-Welterbe möglich sein, hatte es 2018 in Bendorf geheißen.

Die Sayner Hütte ist eines der ersten Gebäude der Welt mit einem Tragwerk aus Gusseisen. Sie gilt als Vorläufer von berühmten verschwundenen Eisen-Glas-Großbauten wie dem Londoner Kristallpalast. In den 1970er Jahren entging sie um Haaresbreite dem Abriss.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal