Sie sind hier: Home > Regional >

Warnstreik bei Nestlé AG: Verhandlung am Donnerstag

Schwerin  

Warnstreik bei Nestlé AG: Verhandlung am Donnerstag

12.03.2019, 01:13 Uhr | dpa

Warnstreik bei Nestlé AG: Verhandlung am Donnerstag. Streikender trägt Weste mit NGG-Logo

Streikender trägt Weste mit dem Logo der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG)". Foto: Jens Büttner/Archiv (Quelle: dpa)

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat ihre Warnstreiks bei der obst- und gemüseverarbeitenden Industrie Mecklenburg-Vorpommerns fortgesetzt. Ab Dienstagmittag legten mehr als 60 Mitarbeiter aus dem Kaffeekapselwerk der Nestlé AG in Schwerin vorübergehend die Arbeit nieder und versammelten sich vor dem Betriebsgelände. "Wir fordern: Gleiches Entgelt für gleiche Arbeit", erklärte der Geschäftsführer der NGG Mecklenburg-Vorpommern, Jörg Dahms.

Am Mittwoch soll ein Warnstreik bei einem Kartoffelverarbeiter in Hagenow folgen. Am 14. März ist die nächste Verhandlungsrunde für die rund 1900 Mitarbeiter der Branche in Spornitz (Ludwigslust-Parchim) geplant. Zuvor hatte es Warnstreiks in drei anderen Firmen gegeben.

"Wir wollen, dass die Arbeitgeber ein höheres Angebot vorlegen, um die Einkommensschere zwischen Ost und West endlich zu schließen", erläuterte Dahms. Die NGG fordert 7,9 Prozent mehr Lohn für die Branche im Nordosten. Laut NGG hatten die Arbeitgeber zuletzt 3,1 Prozent mehr Lohn und Gehalt für 14 Monate angeboten.

Laut Gewerkschaft verdienen Arbeitnehmer in diesen Betrieben im Nordosten im Schnitt rund 200 Euro im Monat weniger als Beschäftigte gleicher Qualifikation und Tätigkeit in westlichen Bundesländern.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal