Sie sind hier: Home > Regional >

Kaiserslautern trotz Überzahl nur torlos gegen Braunschweig

Kaiserslautern  

Kaiserslautern trotz Überzahl nur torlos gegen Braunschweig

13.03.2019, 21:20 Uhr | dpa

Fußball-Drittligist 1. FC Kaiserslautern ist zwar auch im sechsten Spiel in Serie ungeschlagen geblieben, hat einen Sieg gegen Eintracht Braunschweig trotz Überzahl aber verpasst. Die Pfälzer kamen am Mittwochabend nicht über ein torloses Remis hinaus, obwohl die Gäste nach einer Roten Karte für Abwehrchef Nils Rütten (22. Minute/Notbremse) mehr als eine Stunde mit einem Mann weniger auskommen mussten. Die größte Siegchance für die Roten Teufel vergab Mads Albaek (23.), der mit dem fälligen Foulelfmeter an Braunschweigs Torhüter Jasmin Fejzic scheiterte.

Gegen das im Anschluss dicht gestaffelte Abwehrbollwerk der Niedersachsen hatte der FCK keine Lösungen parat. Torchancen blieben bis zum Ende der Partie Mangelware. Bei zehn Zählern Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz sowie acht Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge befindet sich Kaiserslautern als Zwölfter im Niemandsland der Tabelle.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal