Sie sind hier: Home > Regional >

Krefelder Bauhaus-Villen renoviert: Eröffnung mit Schauen

Krefeld  

Krefelder Bauhaus-Villen renoviert: Eröffnung mit Schauen

14.03.2019, 02:05 Uhr | dpa

Krefelder Bauhaus-Villen renoviert: Eröffnung mit Schauen. Haus Esters im Bauhaus-Stil

Das Haus Esters in Krefeld. Foto: Roland Weihrauch/Archiv (Quelle: dpa)

Zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum erstrahlen zwei Meisterwerke des Neuen Bauens in Nordrhein-Westfalen in neuem Glanz: Die von dem letzten Bauhaus-Direktor Ludwig Mies van der Rohe gebauten Häuser Esters und Lange wurden für 1,2 Millionen Euro renoviert. Heute wird in den einstigen Fabrikanten-Villen moderne Kunst gezeigt. Aber auch die Ende der 1920er Jahre gebauten Backstein-Villen werden zum Schauobjekt. Am heutigen Donnerstag stellen die Krefelder Kunstmuseen im kleinen Kreis die erneuerten Räume vor. Am Sonntag, 17. März, öffnen die Häuser mit drei Ausstellungen für das große Publikum. Das Projekt "Anders Wohnen" ist Teil des nationalen Verbundprojekts Bauhaus 100.

In Haus Lange bekommen Besucher Einblicke in das visionäre Wohnkonzept (17.3. - 14.4.). Um den Wandel der Nutzung der Villen geht es in einer weiteren Schau (17.3. - 26.1.2020). Haus Esters wurde für die dritte Ausstellung von der Künstlergruppe Raumlabor möbliert (17.3. - 18.8.).

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal